Newsletter 2016 - 03

Rundbrief von März 2016 - Frohe Ostern

Was werde ich demnächst tun

- Ostern werde ich bei meinen Eltern im Vogtland sein

- Steiger Konferenz in Breslau: Ich besuche Freunde von Steiger in Breslau und werde an einer Konferenz teilnehmen, die Steiger vorstellen und Christen für kreative Mission durch Kunst, Musik und Medien begeistern soll. Ich werde dort ein paar Fotos machen

- EduCamp der Jesusfreaks: Auf dem EduCamp werden für ein Wochenende unterschiedliche Seminare für Jesusfreaks angeboten. Ich werde dort kochen und Fotos machen

- Regiotreffen der Jesusfreaks Sachsen: Treffen von allen Jesusfreaks aus Sachsen und noch paar mehr

- Besuch meines Vaters und zwei 90er Parties (eine private für Freunde und eine große in der Chemiefabrik)

- WilloFreak: Gesamttreffen der Jesusfreaks Deutschland in Remscheid

 

Die Steiger Missions Schule

Für diesen Sommer habe ich mich für die Steiger Missionsschule angemeldet und wurde auch angenommen. Die Schule ist ein Teil des internationalen, überkonfessionellen Missionswerks Steiger. Ich habe Steiger durch die Band No Longer Music kennen gelernt, die durch eine sehr ansprechende, provokative Weise das Evangelium verkündigt. Seit einigen Jahren habe ich mehr oder weniger Kontakt zu Steiger: Wir haben als Jesusfreaks zwei mal unser Regiotreffen auf deren Gelände gehabt, ich habe die letzten zwei Schulen je eine Woche besucht und bei den Einsätzen in Dresden geholfen, ich war bei ihrem Festival in Krögis und beim Slot Art Festival in Polen, welches auch ursprünglich von Steiger ins Leben gerufen wurde.

Die Schule wird in Krögis bei Meißen stattfinden und 10 Wochen gehen. Das Hauptaugenmerk wird dabei sein, sich intensiv Zeit für Gott zu nehmen. Natürlich wird es auch Lehre geben. Es wird darum gehen wie wir die sogenannte Globale Jugendkultur verstehen und erreichen können. Da das einerseits ein wichtiges Thema für mich ist und ich andererseits schon seit langem darüber nachdenke mal eine Zeit ins „Kloster“ zu gehen um ein bisschen Abstand zu gewinnen und Wegweisung von Gott zu bekommen, passt das dieses Jahr ganz gut.

Die Schule wird vom 10. Juni bis 19. August gehen. Während dieser Zeit werde ich Medienfasten, bin also nicht erreichbar. Wir werden bestimmt wieder an den Wochenenden verschiedene Aktionen in Dresden machen. So werde ich da öfters auftauchen und für das Freakstock habe ich mir von der Schule frei genommen, weil mir das wichtig war dort dabei zu sein. Finanziell sollte ich die Schule (1700€) gerade stemmen können, ich freue mich aber trotzdem über Spenden. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Zeit dort und hoffe dort wieder neuen Wind in die Segel zu bekommen.

Kontaktiere mich!

  • Simeon Wetzel
  • Friedensstr. 35
  • 01097 Dresden
  • Email: simeon.lifecapture (at) gmail.com
  • Telefon: 0351 65351422